Stanislav Marshowski

Kevin - Russischer Geologe

Description:
Bio:

Bitte im Hintergrund laufen lassen.

Ein altes russisches Sprichwort lautet: Serdtsu ne prikazheshj ! Übersetzt: Dem Herzen kannst du nicht befehlen. So hat sich Dmitri Marshowski sich auch nichts von seinen vermögenden Eltern befehlen lassen, als er die aus armen Verhältnissen stammende Tatjana Schestakow zu seiner Frau nahm. Er konnte sich einfach nicht helfen, ihre stürmische Art riss ihn aus seiner Lethargie heraus, welche er ein Leben lang gefühlt hat.

Aus ihrer Liebe entsprang das Kind Stanislav. Doch der Preis für die Geburt war teuer und zu hoch für Tatjana. Sein erster Schrei sollte das letzte sein, was sie vernahm, als sie am zu hohen Blutverlust starb. Ohne ihren Halt versank Dmitri wieder in seine Lethargie, dieses mal gemischt mit Alkohol. Er gab Stanislav die Schuld für den Tod, was er ihn auch jedesmal spüren lies, wenn er sich betrank. So versuchte der kleine Junge sich so wenig wie möglich zuhause aufzuhalten, was ihn oft in die russischen Wälder brachte. Dort entdeckte er seine Neigung für das Untersuchen der Erde. Ihm gefiel es, das die Erde und Steine unterschiedlich waren, je nach Aufenthaltsort und Tiefe. Es beruhigte ihn, das die Welt mehr zu bieten hatte als nur seinen betrunkenen Vater und seine verurteilenden Großeltern.

Seine Jugend bestand daher nur aus 2 Aktivitäten: Fleissig für die Schule lernen (vorzugsweise im Wald) und Geld ansparen um nach Moskau zu ziehen. Dort will er Geologie studieren. Trotz einer sehr theoretischen Zeit verliert er niemals die Leidenschaft für das Erforschen und sammeln von Proben. In mehreren Studienfahrten rund ums Mutterland stößt er dabei auf interessante Entdeckungen und Funde. Nach einem sehr erfolgreichen Studiums schlägt er das Angebot der Universität auf einen Lehrstuhl ab und reist nach Arkham, entschlossen einen Platz in der Starkweather-Moore zu ergattern. Dort zu forschen, wo erst so wenige Menschen vor ihm waren, ist einfach ein zu süßer Gedanke.

//Notiz des Direktors: Finch, bitte schreiben sie weniger im Pathos. Sie arbeiten für das Bureau, nicht für einen Verlag. Ansonsten guter Überblick. Setzen sie Marshowski auf Beobachtungsstufe Bravo//

Stanislav Marshowski

Beyond the Mountains of Madness andreasosterroth yyg